Heimatverein Neuenkirchen

Slider05
Slider04
Slider03
Slider01
Slider02

Klimatour am 07.05.2022

Der Heimatverein Neuenkirchen veranstaltete im Rahmen der Klimawoche der Stadt Rietberg eine Radtour zu zwei Höfen mit einer Biogas-Anlage. Die Fahrt mit 30 Teilnehmern führte gemütlich zum Hof Peitz in Druffel. Dort erläuterte der Inhaber die Funktion und die technischen Daten er Anlage. Diese wird nur mit der Gülle der eigenen Rinder „gefüttert“. Die beeindruckende Anlage wurde von innen und von außen in Augenschein genommen. Eine wunderschöne Rundumsicht auf das grüne Druffel und Neuenkirchen war vom Dach des Güllebehälters möglich. Beim Gang durch den Kuhstall staunten die Teilnehmer über die Melkroboter. Jede Kuh geht selbständig und wann immer sie möchte zum Roboter und wird dort automatisch gemolken. Anschließend ging die Fahrt weiter zum Hof Beckhoff an der Detmolder Straße. Auch hier ist eine Biogas-Anlage in Betrieb. Diese wird zusätzlich zur Gülle mit Maissilage befüllt. Auch hier ist die Ausbeute erheblich. Eine Wasserkraftanlage gehört ebenfalls zum Hof. Die in der alten Mühle untergebrachte Turbine könnte genügend Strom produzieren, wenn sie in Betrieb wäre. Doch politische Geister sind uneins und daher wäre eine Inbetriebnahme unrentabel. Es war ein interessanter und unterhaltsamer Nachmittag, der bei Würstchen und Kaltgetränken ausklang. Der freiwillige Beitrag für Würstchen und Getränke ergab einen Betrag in Höhe von 150 Euro, der an die Ukraine-Hilfe gespendet wurde.